Home > Wunderwerk Künstler > Karola Krüger
Der Warenkorb
ist leer

Karola Krüger

Seit 1984 drechselt Knut Krüger
an verschiedenen Werkstücken.

Zusammen mit seiner Frau Karola Krüger
haben sich im Laufe der Jahre verschiedene
Richtungen der kunsthandwerklichen Arbeit entwickelt.

So sind nach den Naturstücken seit Mitte
der 1990er Jahre bunte, handbemalte
Holzobjekte entstanden.

Die Art und Weise der Umsetzung
ist 2002 in einem Wettbewerb
unter Leitung von Prof. Dr. Luigi Colani
ausgezeichnet worden.

Jedes angefertigte Stück ist einzigartig.
Das ergibt sich aus der natürlichen
Beschaffenheit des Holzes.

Wenn ein Stück bemalt wird, lässt sich
Frau Krüger von der Maserung und
den Jahresringen des Holzes inspirieren.

Als gelernte Schneiderin überträgt
sie hier ihr Wissen um Gestaltung
und Farbharmonien auf die 'in dem Holz
steckenden' Möglichkeiten.

Sehen Sie selbst, welche vielfältigen Motive
der natürliche Werkstoff Holz hervorbringt.

 

 

 

1984 beginnt der Werkzeugmacher
Knut Krüger Drechselarbeiten
in der Werkstatt in Wildeshausen.

1989: Zukauf einer neuer Drechselmaschine
vom Typ Hager HD52 mit einer
möglichen Bearbeitungslänge
von 1300 mm und einer Spitzenhöhe
von 225 mm.
Auf dieser Maschine sind
die meisten Stücke entstanden.

Seit dem Jahr 2008 ist die Werkstatt
um eine Geiger Drechselbank ergänzt.
Hierbei handelt es sich um das alte
Flachriemenmodell mit einer
Bearbeitungslänge von 1500mm
und einer Spitzenhöhe von 300 mm.

UPCYCLING - DAHINTER STECKT IMMER EINE GUTE IDEE! WUNDERWERKE unterstützt Artists for Kids