Home > Wunderwerk Künstler > Heinz Soucek
Der Warenkorb
ist leer

Heinz Soucek

Soucek ist Quereinsteiger und Autodidakt. Bevor er zur Kunst fand, führte er ein  abenteuerliches Leben: Als Seemann hat er die Welt gesehen. Er kennt den Orinoko in Südamerika, die Karibik, Indien und Burma; er hat Katastrophen erlebt und überlebt und wäre fast ertrunken, er jobbte in den unterschiedlichsten Bereichen, als Koch, als Kaufmann oder als Bäcker. Ein aufregendes Leben also, das ihm die Welt aus vielen verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven zeigte. Und das schlägt sich auch in den Bildern nieder: Wir sehen die Skyline von New York aus dem die Türme des WTC herausragen und sich im Wasser spiegeln. Die Strenge Horizontalität der Komposition, die Soucek durch schmale Streifen erreicht, suggeriert eine ungeheuere Weite und Raumtiefe. Aus der Ferne betrachtet, verschmelzen die Einzelteile, hier also die Dosenstreifen zu einem Gesamteffekt. Die Farben scheinen sich zu bewegen, zu fließen. Dieser optische Effekt findet sich auch in den Werken von Heinz Soucek. Thematisch lässt sich Souceks Werk nicht so leicht auf einen Nenner bringen, denn es ist gerade die Vielfalt die es auszeichnet.

Quelle: Prof. Dr. Droschka

UPCYCLING - DAHINTER STECKT IMMER EINE GUTE IDEE! WUNDERWERKE unterstützt Artists for Kids